Www maturedatinguk org

23-Sep-2016 02:30

Daneben sollte auch die Navigationstechnik verbessert werden.Hierzu startete die Lancaster "Aries" am 21 Oktober 1944 zur ersten Weltumrundung eines britischen Flugzeugs, die ihn zu den Schwester-Luftstreitkräften in Australien und Neuseeland führte.

Die Whirlwinds wurden 1980 durch Wessex ersetzt und zur Such- und Rettungsausbildung wurde ein Wessex-Detachment in RAF Valley eingerichtet.

Die Royal Air Force Station Shawbury, kurz RAF Shawbury, ist ein Militärflugplatz der britischen Royal Air Force nördlich des Dorfes Shawbury und fünfzehn Kilometer nordöstlich von Shrewsbury in der Grafschaft Shropshire, England.

Die Station beherbergt die teilstreitkräfteübergreifende Flugschule für Hubschrauberpiloten. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde die Station geschlossen und das Areal wieder landwirtschaftlich genutzt. Sie betrieb eine Reihe verschiedener Flugzeugtypen und wurde 1942 No. Die Fortgeschrittenenschulung auf Airspeed Oxfords erfolgte hier bis Januar 1944.

Das Flugzeug der inzwischen in Empire Air Navigation School umbenannten Flugschule wurde im folgenden Jahr erheblich modifiziert und flog im Mai 1945 auch zum geographischen und magnetischen Nordpol.

Die erst 1949 in CNS zurück benannte Einrichtung wurde 1950 mit der School of Air Traffic Control (ATC) verschmolzen und erhielt eine neue Aufgabe.

Die Whirlwinds wurden 1980 durch Wessex ersetzt und zur Such- und Rettungsausbildung wurde ein Wessex-Detachment in RAF Valley eingerichtet.

Die Royal Air Force Station Shawbury, kurz RAF Shawbury, ist ein Militärflugplatz der britischen Royal Air Force nördlich des Dorfes Shawbury und fünfzehn Kilometer nordöstlich von Shrewsbury in der Grafschaft Shropshire, England.

Die Station beherbergt die teilstreitkräfteübergreifende Flugschule für Hubschrauberpiloten. Nach Ende des Ersten Weltkriegs wurde die Station geschlossen und das Areal wieder landwirtschaftlich genutzt. Sie betrieb eine Reihe verschiedener Flugzeugtypen und wurde 1942 No. Die Fortgeschrittenenschulung auf Airspeed Oxfords erfolgte hier bis Januar 1944.

Das Flugzeug der inzwischen in Empire Air Navigation School umbenannten Flugschule wurde im folgenden Jahr erheblich modifiziert und flog im Mai 1945 auch zum geographischen und magnetischen Nordpol.

Die erst 1949 in CNS zurück benannte Einrichtung wurde 1950 mit der School of Air Traffic Control (ATC) verschmolzen und erhielt eine neue Aufgabe.

Der Flugbetrieb mit Starrflüglern fand zunächst weiterhin parallel statt.